Lernlabor

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das Lernlabor der Eli setzt seine Arbeit fort!

Was bedeutet das für die Schüler/innen?

Das Lernlabor bietet euch seit Anfang des Schuljahres die Möglichkeit, Unterrichtsstoff, den ihr (noch) nicht verstanden habt oder den ihr verpasst habt, weil ihr krank wart, aufzuarbeiten und nachzuholen. Zwei Wege führen in das Lernlabor: ihr könnt euch selbst entscheiden, es aufzusuchen – einmal, zweimal, vier Wochen oder ein ganzes Halbjahr lang. Es kann aber auch passieren, dass eure Fachlehrer eine Empfehlung für das Lernlabor aussprechen, wenn sie merken, dass ihr zusätzlich üben solltet.

Im Lernlabor warten geeignetes Übungsmaterial sowie Fachlehrer auf euch. Grundsätzlich sollt ihr dort selbstständig arbeiten, aber natürlich helfen euch die Lehrer bei der Planung, bei der Materialauswahl und bei Problemen.  Der Unterricht im Lernlabor wird nicht mit dem Nachhilfeunterricht gleich gestellt. Wenn ihr eine Empfehlung habt, ist die Teilnahme für euch verbindlich. Es wird erwartet, dass ihr pünktlich erscheint und euch ruhig und angemessen verhaltet, sodass alle in Ruhe arbeiten und sich konzentrieren können.

In diesem Schuljahr gibt es folgendes Fächerangebot im Lernlabor: Englisch, Deutsch, Französisch, Mathematik und Latein. Den genauen Stunden- und Raumplan findet ihr unten.

Ergreift die Gelegenheit, die eure Schule euch mit dem Lernlabor bietet. Alle, die sich verbessern, etwas aufholen oder auf etwas vorbereiten wollen, sind herzlich willkommen!

Mit freundlichen Grüßen

Maria Henrich

(Lernlabor-Koordinatorin)