Informatik

Einstieg in die Arbeit mit dem Computer und Internet (Klasse 5) 
oder: IKG (Informations- und Kommunikationtechnische Grundbildung)

In den 5. Klassen werden im Laufe des Schuljahres 2-3 Projektnachmittage veranstaltet, an denen ein Informatiklehrer die Klasse in die Arbeit mit den Schulcomputern einführt. In einer Rallye durch Dateien, dem Schulserver, durch unterschiedliche Officeprogramme werden erste Grundkenntnisse vermittelt: Die Schülerinnen und Schüler erstellen eine erste Zeichnung, Binden diese in eine einfache Präsentation ein, lernen das Speichern, Umbenennen und Archivieren ihrer Dateien kennen. An ausgewählten Beispielen wird das effiziente Suchen mit Internetsuchmaschinen geübt und Gefahren im Umgang mit dem Internets vermittelt.

Viele Schülerinnen und Schüler bringen schon Kenntnisse aus der Grundschule und dem Elternhaus mit, diese Einführung soll die Chancengleichheit herstellen zu denjenigen, die diese Kenntnisse noch nicht haben.

Im Anschluss an diese Projektphase werden die erworbenen Kenntnisse in einzelnen Fächern aufgegriffen, so zum Beispiel in Biologie zur Recherche von Informationen zu Säugetieren und zur anschließenden Erstellung von digitalen Präsentationen. Oder in Mathematik zur Einheit "Diagramme", in der die Schülerinnen und Schüler in die Verwendung eines Tabellenkalkulationsprogramms eingeführt werden.

In den folgenden Jahren wird im Fachunterricht regelmäßig auf diese Kenntnisse zurückgegriffen und diese ausgebaut. Die Lehrpläne haben einige Anregungen aufgeführt, ebenfalls die aktuellen Schulbücher. Unter "Lernmaterial" finden Sie weitere interessante Internetseiten zu dem Thema.

http://lernarchiv.bildung.hessen.de/lehrplaene/gymnasium/ikg/

Wahlpflichtunterricht in Klasse 8

Folgende Themen werden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts abhängig vom Kenntnisstand der Lerngruppe vertieft:

  • Fortgeschrittene Textverarbeitung (Arbeit mit Formatvorlagen, Serienbrieffunktion, Kopf- und Fußzeilen, Automatische Layoutfunktionen)
  • Excel Anwendungen: z.B. Steuerrechner, Versetzungszeugnis, Optimierungsfragen
  • Objektorientiertes Zeichnen und Bildbearbeitung

Wahlpflichtunterricht in Klasse 9

Folgende Themen werden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts abhängig vom Kenntnisstand der Lerngruppe vertieft:

  • Messen, steuern, regeln: Programmierung von Modellen (Ampelschaltung, Schneidetisch)
  • Makroprogrammierung VBA
  • Künstliche Intelligenz
  • Robotik
  • Datenschutz und Urheberrecht

Grundkurs Informatik in der Einführungsphase (Klasse 11)

Der Unterricht orientiert sich nach dem gültigen hessischen Lehrplan:
http://lernarchiv.bildung.hessen.de/lehrplaene/gymnasium/informatik/

Lehrplan Informatik