Mathematik

Projekt „Kompetenzorientiertes Unterrichten in Mathematik und Naturwissenschaften“

Am Mittwoch, 12.12.2012 wurde zwischen Herrn Müller (Fortbildner), Frau Siewers (Setleiterin) und den Koordinatoren der Elisabethenschule, Herrn Dr. Linhard und Herrn Hrubes und der Schulleitung eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Mit der Vereinbarung wurde von den Beteiligten erklärt, dass sie an der Weiterentwicklung des Unterrichts in Mathematik mitwirken. Das Projekt erstreckt sich über drei Halbjahre. In diesen finden zwei Fortbildungen 3/4 Tag und zwei Fortbildung ½ Tag für die Fachkonferenz Mathematik, drei Projektkonferenzen und drei Fortbildungen für die Schulkoordinatoren statt. Es gibt eine interne und externe Evaluation. Die Auftaktkonferenz findet am 06.02.2013 statt.

Mathematik macht Spaß! Mathematik ist wichtig!

Um dies zu demonstrieren, organisieren die Frankfurter Elisabethenschule und Wöhlerschule am 31.01.2013 erstmals gemeinsam die Veranstaltung „24h Mathematik“. Etwa 80 Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Mathematik Q3 lernen vom Donnerstag 08:00 Uhr bis zum darauf folgenden Freitag 08:00 Uhr in der Aula der Elisabethenschule spannende mathematische Inhalte kennen, die der Schullehrplan nicht vorsieht. „Der Martingal-Stoppsatz und Strategien für das Casino“, „Vierdimensionale Geometrie“ oder „Das unglaublich schwere Leben eines Paketboten“ sind nur einige der zahlreichen Themen.
Neben Lehrern der beiden Schulen konnten auch Schüler und Mathematik-Professoren als Referenten gewonnen werden.