Gesundes Frühstück

Projekttag der 7b

Vor zwei Wochen, am Donnerstag den 23.11.17, hatten wir, die Klasse 7b, unseren Projekttag zum Thema :„Gesundes und umweltbewusstes Frühstück“

 

Unser Tag lief so ab:

Morgens trafen wir uns in einem extra für uns vorbereiteten Klassenraum, um eine interaktive Einführung von der Workshop-Leiterin, der Ernährungsexpertin Frau Dr. Poschwatta-Rupp, zu bekommen. Nach der Gruppeneinteilung, machten sich die zwei Gruppen auf den Weg zu zwei Supermärkten, um später heraus zu finden, ob es starke Unterschiede zwischen Biolebensmitteln und „normalen“ Produkten gibt. Eine Gruppe ging zu Alnatura und die andere zum Rewe.

In den Gruppen ging es so zu:

Ein Teil der Gruppe beschäftigte sich mit der Herkunft des Obsts und Gemüses und der Rest erledigte den Einkauf.

Wieder in der Schule machten wir ein großes Buffet mit allen Lebensmitteln, die wir gekauft hatten. Jeder durfte sich ein eigenes  Brot machen. Am Ende haben wir uns angeschaut, welches Brot wie viele Kilometer hinter sich hatte, bis auf unserem Teller liegen kann. Teilweise legen die Zutaten eines Brotes bis zu 8000 Kilometer zurück, bis es von uns gegessen werden kann. – Es lohnt sich also auf regionale und saisonale Produkte zu achten.

Als der Tag vorbei war, wussten wir schließlich alle, wie wir beim Einkauf umweltfreundlich sein können und worauf man beim Kauf von Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln achten sollten.

Dieser Workshop, der durch die Aktion „Unser cleveres Esszimmer“ und die freundliche Unterstützung des Fördervereins möglich wurde, ist in der ganzen Klasse gut an gekommen und allen hat es geschmeckt.

 

Mathilda Schaffer und Luzie Luttropp

Zurück