Elisabethenschüler zu Gast bei der KfW-Stiftung

Verleihung des Bernhard-Grzimek-Preises

Am 3.5.2017 hatten 25 SchülerInnen der Elisabethenschule die Möglichkeit, den diesjährigen Preisträger des von der KfW-Stiftung vergebenen Bernhard-Grzimek-Preises hautnah im Gespräch zu erleben.  

Im Vorfeld der Preisverleihung veranstaltete die KfW-Stiftung 3 Workshops zum Thema Plastikmüll in den Weltmeeren, an denen Schülergruppen der Elisabethenschule, der Ziehen- und der Wöhlerschule aus Frankfurt sowie des Max-Planck-Gymnasiums aus Rüsselsheim teilnehmen durften.

Der Preisträger Andrew Zaloumis diskutierte mit den Schülern in Kleingruppen über sein Isimangaliso-Projekt, an zwei weiteren Stationen wurde mit den SchülerInnen an Konzepten zur Vermeidung von Plastik im Alltag gearbeitet sowie Wasserflöhe mit Plastik im Bauch unter dem Mikroskop untersucht.

Ein eindrucksvolles Ergebnis für alle, das durch die Teilnahme an der Preisvergabe gekrönt wurde. Vier Fragen unserer Schüler wurden dabei in die Podiumsdiskussion eingebracht.

Kompliment!

Sabine Leiser

Zurück